FANDOM


Hobbithöhlen, auch bekannt als Smials, sind merkwürdige Strukturen, die man vorrangig im Auenland findet. Sie sind warme und behagliche Wohngebäude, gegraben in einen Haufen Erde und sind der bevorzugte Wohnort der Hobbits.

Die Höhlen unterscheiden sich untereinander in ihrer Materialbeschaffenheit, aber die grundlegende Struktur ist immer gleich. Die Wände sind immer aus Holz, der Boden aus Holz und Stein, und die Außenseite ist von Erde umgeben. Im Eingangsbereich befindet sich ein kleiner Garten mit Blumen von einem Zaun aus Holz oder Pflasterstein umgeben. Man erkennt sie von außen, vor allem wenn man auf den Eingangsbereich nicht einsehen kann, an der runden bis kugeligen Form der Erdhügel, sowie am kleinen Schornstein, bestehend aus zwei Backsteinblöcken und einem Blumentopf darauf. Die Hügel der Hobbithöhlen sind an der Spitze immer abgeflacht. Ein Schild mit einer Aufschrift wie ,,Zu Verkaufen'' oder ,,Schließ das Tor'' können hin und wieder draußen auf einem Zaun angebracht gefunden werden. Jede Hobbithöhle trägt einen eigenen Namen, der den Familiennamen der Eigentümer anzeigt wie beispielsweiße ,,Sackheimgrube''.

Hobbithöhle
Hobbithöhle Raumeinteilung

In einer Hobbithöhle trifft man auf zwei verheiratete Hobbits mitsamt ihrer Kinder und anderen Hobbits, die gerade ihre Nachbarn besuchen.

Architektur und Einrichtung Bearbeiten

Die Hobbithölen bestehen aus mehreren Räumen, darunter einer Küche, einem Arbeitszimmer, einem Esszimmer, einem Schlafzimmer, einer Speisekammer sowie einem Foyer, welche sich in ihrer Anordnung abwechseln.

Das Arbeitszimmer befindet sich meist direkt hinter dem Eingang auf der linken oder rechten Seite. Darin befinden sich sechs Bücherregale und eine Truhe, in der sich Arbeitsutensilien wie Papier, Tinte, Bücher, Federn und andere Haushaltsgegenstände befinden.

Das Schlafzimmer liegt gegenüber vom Arbeitszimmer und beinhaltet neben zwei Betten zwischen zwei und zehn Bücherregalen.

Die Küche liegt im hinteren Bereich des Gebäudes, auf der linken oder rechten Seite des Foyers. In der Küche sind unter anderem zwei Hobbitöfen, zwei reguläre Werkbänke, sowie ein mit Wasser gefüllter Kessel.

Die Speisekammer kann von der Küche aus erreicht werden und beinhaltet zwei große Doppeltruhen, worin sich alle möglichen Nahrungsmittel befinden, wie etwa Brot, Zucker, Fleisch, Eier, Äpfel und viele andere. Zudem findet sich hier ein kleines Regal, auf welchem sich meist ein oder mehrere Kuchen befinden.

Gegenüber der Küche und der Speisekammer befindet sich der Essbereich. Hier steht ein großer Tisch, auf dem sich Teller befinden, die wieder mit Nahrungsmittel belegt sein können.

Reiche Hobbithöhlen Bearbeiten

Reiche Hobbithöhlen erkennt man leicht daran, dass sie gegenüber den Standardhöhlen nicht Kronleuchter aus Eisen oder Bronze besitzen, sondern aus Silber oder Gold. Zudem können sie teilweise bessere Bodenbeläge aus Backstein oder Stein aufweisen. In seltenen Fällen findet man unter dem Teppich im Foyer, gegenüber vom Eingang, eine versteckte Truhe, worin sich Silber- und Goldnuggets befinden können.

Die Truhe wird aber nur generiert, wenn sowohl die edleren Kronleuchter sowie auch Bodenbeläge vorzufinden sind.

Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki